Datenschutz

1. Überblick
Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten im Rahmen des Douglas Karriere Angebotes.

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Mit Aufruf der Website/Applikation werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, Ihnen die Inhalte der Webseite anzuzeigen und den Zugriff durch Unberechtigte zu verhindern.

2. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch die

DOUGLAS GmbH
(„Verantwortlicher“ oder „wir“, „uns“ etc.)
Luise-Rainer-Straße 7-11
40235 Düsseldorf

Email: [email protected]
Telefon: +49 211 16847-9

und für die Webseite: www.behindbeauty.de

Für das DOUGLAS Karriere Angebot sind die Douglas GmbH sowie die Parfümerie DOUGLAS GmbH gemeinsam Verantwortliche für die dabei anfallenden Daten. Wir haben insoweit in einer Vereinbarung festgelegt, welches Unternehmen welche datenschutzrechtlichen Verpflichtungen erfüllt. Den wesentlichen Inhalt dieser Vereinbarung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Anschriften der Douglas GmbH und der Parfümerie Douglas GmbH sind identisch.

Der/die betriebliche Datenschutzbeauftragte der DOUGLAS GmbH und der Parfümerie DOUGLAS GmbH ist unter der o.g. Anschrift, zu Hd. Abteilung Datenschutz, bzw. per E-Mail an datenschutz[at]douglas.de erreichbar.

3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden sowie Kategorien von Empfängern

3.1 Aufrufen unserer Website
Beim Aufrufen unserer Website/Applikation werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach sieben Tagen gespeichert:

  • Die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes
  • Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • Der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • Die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)
  • Der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres
    internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
  • Weitere administrative Zwecke

3.2 Online Bewerbungen
Sie können sich auf eine freie Stelle bewerben, indem sie Ihre Bewerbungsunterlagen über behindbeauty.de/code/jobs hochladen. Die Bewerbung erfolgt ohne Registrierung zu einem Bewerberportal und ist immer an eine konkrete Stellenausschreibung geknüpft. Nach erfolgreicher Übermittlung ihrer Bewerbung erhalten Sie automatisch eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Die weitere Korrespondenz erfolgt unter anderem– unverschlüsselt – per E-Mail sowie per Telefon. Es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich eine verschlüsselte Kommunikation, dann lassen Sie es uns wissen.

Personenbezogene Daten wie z.B. Name, Kontaktdaten, Ausbildungsdaten und Informationen zur Berufserfahrung („Bewerberdaten“), die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung mitteilen, werden vertraulich behandelt und ausschließlich zum Zweck der Bewerbungsabwicklung und ggf. zur Durchführung des sich anschließenden Beschäftigungsverhältnisses elektronisch gespeichert und genutzt.

Die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiteten Daten benötigen wir für den möglichen Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses bzw. die Entscheidung über Ihre Einstellung. Wir verarbeiten diese personenbezogenen Daten, um Ihre Geeignetheit für die entsprechende Stelle zu prüfen, zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung sowie zur Kontaktaufnahme.

Ihre Bewerberdaten können ausschließlich unter Nutzung des Formulars im Bewerberportal der Douglas GmbH oder einem anderen der Douglas Gruppe angehörigen Unternehmen übermittelt werden. Innerhalb ihrer Eingangsbestätigung, die Sie nach erfolgreicher Bewerbung erhalten, finden Sie Zugang zu ihren Daten und können ihre Datenschutzerklärung jederzeit widerrufen und damit ihre Bewerbung zurückziehen.

Die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrages) sowie nationaler Vorschriften zum Beschäftigtendatenschutz (§ 26 Abs. 1 S. 1 BDSG). Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet, besondere Kategorien personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung anzugeben. Erfolgt im Einzelfall eine Verarbeitung solcher Daten, geschieht dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 1 DSGVO. Die Erhebung Ihrer persönlichen Daten in den Bewerbungsunterlagen für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt zur Anbahnung eines Vertrages und bedarf daher keiner Einwilligung.

3.3 BewerberPool
Wir können Ihre Bewerberdaten außerdem über den eigentlichen Bewerbungszweck hinaus verarbeiten, um ggf. erneut auf Sie zuzukommen, falls es nicht zum Abschluss eines Arbeitsvertrags gekommen sein sollte („BewerberPool“). Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung erteilt haben. Willigen Sie in die Aufnahme in unseren BewerberPool nicht ein, werden wir ihre Bewerbung ausschließlich auf die konkrete Position in Betracht ziehen.

Soweit wir Ihre Daten über den Bewerbungszweck hinaus verarbeiten erfolgt dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Art. 6 Ab. 1 lit. a DSGVO.

3.4 Einwilligung im Bewerbungsprozess
Mit dem Setzen des Häkchens willige ich ein, dass die Douglas GmbH, Luise-Rainer-Str. 7-11, 40235 Düsseldorf, gemeinsam mit den Unternehmen der Douglas Gruppe (im weiteren „Douglas“), bei dem ich mich bewerbe – darunter die Parfümerie Douglas GmbH und die Douglas GmbH – meine folgenden Daten:

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie darin enthaltene Informationen wie ehm. Arbeitgeber und erreichte Qualifikationen, Zertifikate, Leistungen und sonstige Nachweise schulischer, (außer)universitärer und ausbildungsbezogener Leistungen

für den Zweck der Aufnahme meiner Bewerbung in eine Bewerberdatenbank zum Zwecke der Berücksichtigung auf die aktuell ausgeschriebene Stellenvergabe für 6 Monate unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des BDSG verarbeitet.

Ich bin mir bewusst, dass die Angabe meiner personenbezogenen Daten im Douglas Bewerberportal ausdrücklich auf freiwilliger Basis erfolgt. Sollte ich die Einwilligung nicht erteilen, bin ich mir darüber bewusst, dass meine Bewerbung nicht verarbeitet werden kann und eine entsprechende Speicherung und Weiterverarbeitung unterbleibt. Mir ist bekannt und ich stimme außerdem zu, dass weitere Korrespondenz mit mir unter anderem auch – unverschlüsselt – per E-Mail erfolgen kann. Ich bestätige die Richtigkeit meiner Angaben. Mir ist bewusst, dass unwahre Angaben Grund für die Anfechtung eines eventuellen Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisses sein können.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann und dass in diesem Fall meine Eingaben und Uploads im Douglas Bewerberportal nicht mehr von mir oder Douglas genutzt werden können.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann entweder postalisch an o.g. Firmenadresse oder per E-Mail an [email protected] übermittelt werden. Es entstehen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten. Die Erhebung der persönlichen Daten in den Bewerbungsunterlagen (z.B. Kontaktdaten, Adresse Geburtsdatum und -ort) für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt zur Anbahnung eines Vertrages und bedarf daher keiner Einwilligung.

3.5 Einwilligung zur Aufnahme in den BewerberPool
Mit dem Setzen des Häkchens willige ich zudem ein, dass Douglas meine folgenden Daten:

Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse sowie darin enthaltene Informationen wie ehm. Arbeitgeber und erreichte Qualifikationen, Zertifikate, Leistungen und sonstige Nachweise schulischer, (außer-)universitärer und ausbildungsbezogener Leistungen

für weitere 6 Monate, auch für zukünftige passende Stellen, im Douglas Bewerberpool, unter Beachtung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des BDSG verarbeiten sollen.

Ich bin mir bewusst, dass die Angabe meiner personenbezogenen Daten im Douglas BewerberPool ausdrücklich auf freiwilliger Basis erfolgt. Sollte ich die Einwilligung nicht erteilen, bin ich mir darüber bewusst, dass meine Bewerbung nicht von anderen verantwortlichen Personen aus unterschiedlichen Unternehmen der Douglas Gruppe für die Besetzung anderer offener Stellen gesucht werden kann und mir auch keine anderen offenen Stelle angeboten werden können, die zu meinem Profil passen.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann und dass ich in diesem Fall nicht mehr im Douglas
BewerberPool registriert bin. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Widerruf kann entweder postalisch an o.g. Firmenadresse oder per E-Mail an [email protected] übermittelt werden. Es entstehen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten.

Die Erhebung der persönlichen Daten in den Bewerbungsunterlagen (z.B. Kontaktdaten, Adresse Geburtsdatum und -ort) für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens erfolgt zur Anbahnung eines Vertrages und bedarf daher keiner Einwilligung. Mir ist bewusst, dass ich nicht verpflichtet bin, der Verwendung meiner Daten für diese Zwecke zuzustimmen. Die Zurückhaltung meiner Zustimmung wird für mich keine nachteiligen Folgen haben.

3.6 Besteht eine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer Daten?
Bitte beachten Sie, dass Sie nicht dazu verpflichtet sind, Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens bereitzustellen. Die Durchführung der Bewerbungsabwicklung und die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses sind jedoch ohne die Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich, sodass Ihre Bewerbung ohne Bereitstellen der Daten leider nicht berücksichtigt werden kann.

Wir verarbeiten gemäß den gesetzlichen Vorgaben Ihre Bewerberdaten für die o.g. Zwecke nur, soweit dies auch wirklich für das Bewerbungsverfahren erforderlich ist. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass wir uns vorbehalten, eine Bewerbung nicht zu berücksichtigen, wenn Sie Daten, die wir im Bewerbungsportal als Pflichtfeld angegeben haben, nicht bereitstellen oder Fragen, die wir Ihnen im Verlauf des Bewerbungsprozesses stellen, nicht beantworten. Wir werden Sie ggf. darauf hinweisen, wenn dies im Einzelfall anders ist.

3.7 Speicherdauer
Wenn Sie sich über unsere Website für eine Stelle bei uns bewerben, erteilen Sie uns im Bewerbungsverfahren Ihre Einwilligung Ihre Bewerbungsdaten in unsere Bewerberdatenbank aufzunehmen um Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses kontaktieren zu können. Dazu werden Ihre Bewerberdaten für einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Diese Frist ist binnen der 6 Monate automatisch neu gesetzt, wenn Sie sich erneut auf eine weitere Stelle bei uns bewerben. Sie können die Löschung Ihrer Bewerberdaten aber auch jederzeit von uns verlangen, wenn Sie mit der Speicherung der Daten für diesen Zeitraum nicht einverstanden sind.

Wenn Sie sich für den BewerberPool registrieren, erklären Sie sich einverstanden, dass wir ihre Unterlagen bis auf weitere 6 Monate speichern, um Sie proaktiv mit geeigneten Stellenangeboten kontaktieren zu können. Vor Ablauf der 6 Monate erhalten Sie von uns eine automatisch generierte Mail, in der Sie sich erneut für eine Verlängerung der Speicherdauer einverstanden erklären können. Diese, wie auch die initiale Erklärung zur Speicherung der Daten können Sie jederzeit widerrufen.

3.8 automatisierte Einzelfallentscheidungen
Für Stellen in unserem Headquarter und für reguläre Positionen in unseren Stores beruht unsere Entscheidung über die Annahme Ihrer Bewerbung grundsätzlich nicht auf einer automatisierten Entscheidung, sondern jede Bewerbung wird von den jeweils zuständigen Mitarbeitern bei uns geprüft und bewertet.

Bei Bewerbungen von Auszubildenden erfolgt jedoch eine automatisierte Vorauswahl basierend auf konkreten Qualifizierungsmerkmalen (darunter der qualifizierte Schulabschluss, die Anzahl von Fehlstunden und das Sprachniveau). Bei Bewerbungen für die dualen Studienplätze im Headquarter erfolgt eine Vorauswahl anhand von Schulnoten.

Bei einer solchen (teilweise) automatisierten Einzelfallentscheidung haben Sie ein Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens Douglas als Verantwortlichem, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

3.9 Kontaktaufnahme
Sie haben – abseits des Bewerbungsprozesses – die Möglichkeit, auf unterschiedliche Weisen mit uns in Kontakt zu treten. Dazu zählt insbesondere die Kontaktaufnahme per E-Mail. Die im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns stattfindende Datenverarbeitung kann, jeweils abhängig von dem Inhalt Ihrer Mitteilung, unterschiedlichen Zwecken dienen. In der Regel speichern und verarbeiten wir die angegebenen Daten weiter, um die Angelegenheit, wegen derer Sie uns kontaktiert haben, bearbeiten zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen einer Kontaktaufnahme mit uns ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse, mit (potentiellen) Geschäftspartnern und sonstigen Dritten zu kommunizieren.

Ihre im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind und sie keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (mehr) unterliegen. Die Prüfung, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist, erfolgt mindestens jährlich. In der Regel sind wir verpflichtet, Kopien unserer Geschäftskorrespondenz für sechs Jahre (jeweils ab Jahresende) aufzubewahren. Rechtsgrundlage für diese Aufbewahrung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO (Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung).

3.10 Einsatz von Cookies
Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen, die bei Aufrufen unserer Webseite von unseren Webservern an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihren Rechner für einen späteren Abruf bereitgehalten werden.

Mithilfe von Cookies kann unsere Webseite Informationen aus Ihrem Browser abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden sie verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen Sie nicht direkt. Sie können Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten.

Session Cookies (transiente Cookies)
Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie zu identifizieren, solange Sie auf unserer Webseite eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüber hinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt.

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Der Einsatz dieser Session-Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ohne Verwendung dieser Cookies sind das Angebot der Webseite sowie Aufruf und Nutzung der Webseite durch Sie technisch nicht möglich.

3.11. Social Media Buttons
Auf unserer Website befinden sich Social Media Buttons zu den sozialen Netzwerke Facebook, Instagram, YouTube, Pinterest; LinkedIn, XING und Twitter. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen, um unser Unternehmen hierüber bekannter zu machen.

Diese Social Media Buttons stellen lediglich Verlinkungen zu den jeweiligen Anbietern her. Solange diese Buttons nicht anklickt werden, erfolgt keine Übertragung an diese Anbieter. Wenn du diese Buttons anklickst, wirst du auf die Webseite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Abhängig davon, ob du zum Zeitpunkt des Anklickens bei den jeweiligen Anbietern angemeldet warst, werden deine Daten nach den Datenverwendungsrichtlinien dieser Anbieter verarbeitet und ggf. zur Profilbildung herangezogen. Wenn Sie einen Link auf eine externe Seite anklicken, bewegen Sie sich außerhalb unseres Karriere Angebots. DOUGLAS ist insoweit nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden und auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf diesen verlinkten externen Seiten.

3.12 Kategorien von Empfängern
Für bestimmte Aufgaben können wir externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung beauftragen (z. B. Rechenzentren, Berater). Wann immer wir mit solchen Dienstleistern zusammenarbeiten, sind diese durch vertragliche Vereinbarungen in gleicher Weise wie wir zur Beachtung des Datenschutzes verpflichtet.

4. Datensicherheitsmaßnahmen
Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Erkennen können Sie eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://…) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen.

5. Ihre Rechte
5.1 Überblick
Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden

5.2 Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Wie verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden Ihre personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

6. Aktualisierung der Datenschutz-Informationen
Wir passen diese Datenschutzinformationen an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslage an. Daher empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzinformationen in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen.

Aktualisiert am: 06.11.2022

<!-- No Images -->